Mitarbeiterehrungen und Verabschiedung in den Ruhestand

Feierstunde am 26.11.2014 in Heitersheim

In einer Feierstunde wurden in der Hauptstelle der Volksbank Breisgau-Süd eG in Heitersheim 11 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für 25-jährige und 40-jährige Betriebszugehörigkeit geehrt. Gleichzeitig wurden Anita Fischer, Karlheinz Bächle und Ewald Schneider in die Altersteilzeit sowie Inge Brödlin, Inge Rosenkranz, Josef Scherzinger und Fritz Vogel in den Ruhestand verabschiedet.

Werner Grossmann, Vorstandsvorsitzender der Volksbank Breisgau-Süd, dankte den langjährigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern für ihre gute Arbeit und ihre Treue zum Unternehmen. Es ist in einem Unternehmen nicht selbstverständlich, eine so große Anzahl an langjährigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern auszeichnen zu können. Dies zeugt von einer guten Atmosphäre, von einem guten Betriebsklima und von viel Freude an der Arbeit. Nicht zuletzt haben die Jubilare und Pensionäre auch ganz entscheidend zur erfolgreichen Entwicklung der Bank beigetragen. Vor allem langjährige Mitarbeiter prägen in besonderem Maße das Ansehen der Bank. Gute Mitarbeiter sind für eine Bank ein Kapital von unschätzbarem Wert.

Für 25-jährige Betriebszugehörigkeit erhielt Daniela Vorgrimler eine Urkunde der Industrie- und Handelskammer. Für 40-jährige Betriebszugehörigkeit wurden Doris Hanser, Anita Heinemann und Regina Scherer mit einer Urkunde geehrt.

Auch den neuen und angehenden Jungpensionären dankte Werner Grossmann für ihre jahrelangen treuen Dienste, für ihr Engagement und ihre Arbeit für die Volksbank Breisgau-Süd eG. Er wünschte den angehenden Rentnern die notwendige Energie und den Tatendrang für ihre neue Laufbahn als Rentner.

Im Anschluss dankte der Betriebsratsvorsitzende Johannes Biehler ebenfalls den Jubilaren und Pensionären und übergab jedem ein Präsent.

Namen zum Bild (von links nach rechts):

Vorstandsvorsitzender Werner Grossmann, Anita Heinemann, Vorstand Jörg Dehler, Daniela Vorgrimler, Claus Rebbe, Fritz Vogel, Doris Hanser, Ewald Schneider, Inge Brödlin, Karlheinz Bächle. Vorstand Matthias Engist, Inge Rosenkranz, Josef Scherzinger und Anita Fischer