Neueröffnung nach umfangreichen Umbauarbeiten

Am 01.09.2014 in der Filiale in Biengen

Die Volksbank Breisgau-Süd investiert seit zwei Jahren in den Umbau einiger ihrer Filialen. Nach den bereits erfolgten Umbauarbeiten am Tuniberg im letzten Jahr wurde vor kurzem die Filiale in Biengen fertiggestellt und erstrahlt in neuem Glanz.

Über 1.100 Kunden und 580 Mitglieder mit rund 3.000 Konten werden von den Mitarbeitern vor Ort betreut. In einer acht-wöchigen Umbauzeit wurde die Bank nun an die Anforderungen und Wünsche der Kunden angepasst und mit neuester Banktechnologie ausgestattet. Bei der Neugestaltung wurde auch auf das Corporate Design geachtet. Sowohl bei der Farbwahl wie auch bei der Innenausstattung ist die Bank nun im Unternehmensbild gestaltet.

Rund 190.000 Euro haben diese Maßnahmen gekostet. Eine Investition, die die Zukunft des Standortes gewährleistet und als klares Bekenntnis zur Präsenz der Volksbank vor Ort zu werten ist.

Die Volksbank-Kunden erwartet in Biengen nun ein Ambiente, das den Anforderungen an eine moderne Genossenschaftsbank gerecht wird.

In einer kundenfreundlichen Umgebung können Beratungen jetzt noch diskreter erfolgen; die Räumlichkeiten sind großzügiger, schöner und komfortabler.

Ein- und Auszahlungen erfolgen aus Sicherheitsgründen über ein Kassenterminal und damit nach den neuesten sicherheitstechnischen Anforderungen. An einem neu installierten Bildschirm erhalten die Kunden im SB-Bereich interessante Informationen wie z.B. aktuelle Börsenkurse, attraktive Angebote oder Veranstaltungshinweise.

Während der Umbauzeit hat die Bank in Biengen ein Gewinnspiel veranstaltet. Nach dem Motto der Volks- und Raiffeisenbanken „Jeder Mensch hat etwas, das ihn antreibt“ konnten die Kunden die Frage beantworten: Was treibt Sie an eine Biengenerin / ein Biengener zu sein. Zahlreiche Einsendungen gingen während der letzten Wochen ein.

Die Gewinner des iPad und der Einkaufsgutscheine dürfen sich nun freuen.

Mit den besten Einsendungen wurde die Glastrennwand, die den SB-Bereich vom Service- und Beratungsbereich trennt, gestaltet.

Das Beraterteam mit Antonia Dischinger und Regina Scherer sowie Teamleiter Thomas Belledin freuen sich über die neuen Räume und die damit verbundenen besseren Service- und Beratungsbedingungen.