Modifizierung der 3D-Secure-Verfahren

Änderung der Sonderbedingungen und Verfahrenshinweise für die gesicherte Authentifizierung bei Kreditkartenzahlungen im Internet

Unsere Kunden, die bereits eines der 3D-Secure-Verfahren "Verified by Visa" oder "Mastercard® SecureCode™" nutzen, erhalten ab dem 24. Januar 2017 per Post Informationen zur Modifizierung des Verfahrens und den entsprechenden Sonderbedingungen.

Im Folgenden zeigen wir Ihnen, wie Sie "Verified by Visa" oder "Mastercard® SecureCode™" mit den modifizierten Verfahren nutzen können.

Sie sind bereits für ein Verfahren registriert und möchten die VR-SecureCARD App nutzen

Technische Voraussetzungen für die VR-SecureCARD App

Die App VR-SecureCARD funktioniert mit Android Geräten ab Version 4 und Apple Geräten ab iOS 8.4. Die App können Sie im Google Playstore oder im Apple AppStore herunterladen.

So schalten Sie sich frei

1. Download und Einrichtung der App

Bitte laden Sie sich die VR-SecureCARD App aufgrund der automatischen Funktions- und Sicherheitsupdates immer nur über den Apple AppStore bzw. Google Play Store herunter.

Legen Sie beim ersten Start der App bitte Ihr Kennwort fest. Damit haben nur Sie den Zugriff auf die VR-SecureCARD App.

Danach erhalten Sie eine "virtuelle Handynummer" angezeigt, die Sie sich bitte notieren.

Tipp

Wenn Sie beim ersten Start der VR-SecureCARD App die Anfrage "Benachrichtigungen der App empfangen" erlauben, so werden Sie automatisch informiert, sobald eine Nachricht zur Bestätigung Ihres Online-Einkaufs vorliegt.

 

2. Registrierung der App

Je nach Kreditkartentyp registrieren Sie die App bitte über einen der folgenden Wege.

Verified by Visa

Starten Sie die Registrierung über den Button "Benutzerverwaltung Verified by Visa". Geben Sie in der Benutzerverwaltung zunächst Ihre 16-stellige Kreditkarten-Nummer ein und bestätigen Sie den Vorgang mit einer TAN. Danach können Sie Ihre virtuelle Handynummer aus der VR-SecureCARD-App anstelle Ihrer normalen Mobilfunknummer eingeben.

Mastercard® SecureCode™

Starten Sie die Registrierung über den Button "Registrierung Mastercard® SecureCode™". Geben Sie in der Benutzerverwaltung zunächst Ihre 16-stellige Kreditkarten-Nummer ein und bestätigen Sie den Vorgang mit einer TAN. Danach können Sie Ihre virtuelle Handynummer aus der VR-SecureCARD-App anstelle Ihrer normalen Mobilfunknummer eingeben.

Sie nutzen bereits ein Verfahren und möchten weiterhin eine SMS zur Zustellung der TAN erhalten

Wenn Sie die VR-SecureApp nicht nutzen möchten, können Sie auch weiterhin eine SMS zur Zustellung der TAN erhalten. In diesem Fall hinterlegen Sie bitte ab dem 28.02.2017 eine Wissensfrage als zusätzlichen Sicherheitsfaktor in der Benutzerverwaltung.

So hinterlegen Sie die Wissensfrage

1. Benutzerverwaltung

Rufen Sie je nach Kreditkartentyp einen der nachfolgenden Links auf, mit dem Sie zur Benutzerverwaltung weitergeleitet werden. Dort müssen Sie Ihre 16-stellige Kartennummer eingeben sowie die Bedingungen aufrufen und akzeptieren. Bitte bestätigen Sie den Vorgang anschließend mit der TAN, die Sie per SMS erhalten.

2. Hinterlegung der Wissensfrage

Standardmäßig soll dann eine virtuelle Handynummer eingegeben werden. Voraussetzung hierfür ist die Nutzung der App. Da Sie sich jedoch für die "Zustellung per SMS-Versand" entschieden haben, klicken Sie bitte den entsprechenden Link an. Sie finden diesen unter dem Eingabefeld der virtuellen Handynummer als "Alternative".

Alternative "Zustellung per SMS"

Im nächsten Schritt wählen Sie eine Sicherheitsfrage aus und hinterlegen die Antwort. Sie haben dabei folgende Auswahlmöglichkeiten:

  • Mein Geburtsort?
  • Meine Lieblingsfarbe?
  • Meine favorisierte Sportart?
  • Mein erstes Auto?
  • Name meines Haustieres?

 

Nach dem Auswählen von "Weiter" erhalten Sie eine TAN per SMS, mit welcher die Eingabe bestätigt werden kann.